Ich arbeite mit meinem Mann in nicht systemrelevanten Berufen, beide Firmen arbeiten weiter. Eltern, die ihre Kinder derzeit nicht fremd betreuen lassen können oder den Wiedereinstieg nach der Elternzeit verschieben müssen, … Hätte man helfen wollen, hätte die Regelung auch auf Einschränkungen des Betriebs von Schulen und Kitas ausgedehnt werden müssen. Bei der elterlichen Aufsichtspflicht ist das Alter des Kindes zu berücksichtigen: Bei Kindern zwischen 3 und 14 Jahren hängt die konkrete Dauer, die ein Kind unbeaufsichtigt bleiben darf, stark vom individuellen Einzelfall und insbesondere von der Reife und der Persönlichkeit des Kindes ab. Lesen Sie dazu mehr in unserer News "Kinderkrankengeld: Erweiterter Anspruch im Jahr 2021". März 2020. Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zur Lohnfortzahlung für Eltern, die aufgrund von Schulschließungen ihre Kinder betreuen und nicht arbeiten können: Ab Montag werden die Bundesländer weitgehend die Beschulung und Betreuung von Kindern aufheben. Eine solche Situation, wie in der aktuellen Corona-Pandemie, ist im Gesetz nicht vorgesehen. Die Entschädigung beträgt 67 % des Verdienstausfalles (netto). Im letzteren Fall sollte der Arbeitnehmer darauf achten, dass das Schreiben durch den Vorgesetzten mit einem Eingangsdatum versehen wird. 3 BGB). Mit dieser Vorlage kann ein Elternteil bei seinem Arbeitgeber einen Antrag zur Freistellung von der Arbeit stellen, wenn es diesem aufgrund fehlender Kinderbetreuung im Zusammenhang mit dem Coronavirus unmöglich ist, zur Arbeit zu kommen. Ob eine betriebsbedingte Kündigung gerechtfertigt ist muss nach den dafür erforderlichen Voraussetzungen beurteilt werden. Gleich zwei gesetzliche Anspruchsgrundlagen gewähren ein Recht auf Entgeltfortzahlung. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Sie erhalten alle wichtigen Gesetzesänderungen, Entscheidungen, Daten und Fakten in einer Broschüre. Die Regelungen betreffen Eltern mit Kindern unter zwölf Jahren oder behinderten Kindern, die hilfebedürftig sind. Weitere Informationen dazu erfahrt ihr in unserem News-Artikel zu den Kinderkrankentagen (Stand 5. Alle relevanten HR-Themen zum Jahreswechsel 2020-2021 finden Sie in dieser Übersicht. Ein solcher Fall ist einfach zu lösen: Die Arbeitnehmer behalten infolge der Freistellung gemäß § 615 BGB ihren Vergütungsanspruch, ohne Arbeitsleistungen erbringen zu müssen (vgl. Auch in Mainfranken bleiben Schulen und Kitas wegen Corona geschlossen. Es gibt vielfältige Betreuungsangebote. Mit der Gesetzesänderung der Bundesregierung, die am 30. Wann Arbeitgeber Zwangsurlaub anordnen können, Wann der Urlaubsanspruch verfällt und wann eine Urlaubsübertragung möglich ist, Pausenregelung im Arbeitszeitgesetz: Wann Pausen Pflicht sind, Das gilt für die Lohnfortzahlung bei Quarantäne. 2a Satz 3 SGB V ruht für beide Elternteile der Entschädigungsanspruch nach § 56 Abs. Kündigung wegen fehlender Kinderbetreuung. Und hätte er dann auch die Möglichkeit den Verdienstausfall über das neue Gesetz kompensiert zu bekommen? Außerdem wäre die Abrechnung für unsere Buchhaltung zu aufwändig! Januar 2021). Erst wenn die erforderliche Kinderbetreuung auch dann nicht sichergestellt werden kann, gilt das im Bürgerlichen Gesetzbuch (§ 616) geregelte Leistungsverweigerungsrecht des Arbeitnehmers. Am Ende erhalten Sie es in den Formaten Word und PDF. Andere Arbeitnehmer haben die Möglichkeit, im Home-Office zu arbeiten und können dadurch die Beaufsichtigung der Kinder parallel meistern. Leider geht es mir mittlerweile ziemlich schlecht, so dass ich die alleinige Betreuung kaum noch schaffe. Es gibt noch den Artikel von Haufe vom 20.01.2021 "Kinderkrankengeld: Erweiterter Anspruch im Jahr 2021". Hallo, ich bin in der 38. Ein unter Quarantäne gestelltes Kind darf seine Kita/Schule nicht betreten. Hätte ihr Mann noch Überstunden auf dem Arbeitszeitkonto hat, müsste er die erstmal aufbrauchen. Urlaub und Kurzarbeit: Was müssen Arbeitgeber beachten? Dezember 2020 vom Bundesrat verabschiedet. Hallo, Ich möchte mir nach der Elternzeit eine neue Stelle suchen. Können die Kinderkrankentage auch bei einer Notbetreuung in der Schule/KiTa in Anspruch genommen werden oder liegt das im Ermessen der Krankenkasse oder greift dann die Regelung nach dem InfSG? Infektionsschutz [18.01.2021] FAQ - Entschädigung für Eltern, die ihre Kinder aufgrund von Schul- und Kita-Schließung selbst betreuen müssen, und Eltern von behinderten Kindern aufgrund der Schließung von Einrichtungen für Menschen mit Behinderung *Sollten Sie im Textfeld (optional) personenbezogene Daten übermitteln, beachten Sie bitte unsere. Wann greift das IfSG, wann Kinderkrankengeld? Die Regelung im Infektionsschutzgesetz stellt aber ausdrücklich auf eine Schließung der Einrichtung oder ein Betretungsverbot ab. Ansprechpartner: _____ _____, den _____ Antrag auf Freistellung aufgrund fehlender Kinderbetreuung - behördliche Schließung der Kita wegen Coronavirus SARS-CoV-2. Sie füllen einen Vordruck aus. 1 SGB V in Verbindung mit § 45 Abs. Ich habe bereits 2 Wochen Urlaub zur Betreuung nehmen müssen. Es ist bisher daher ähnlich problematisch, wie schon während der Kita- und Schulschließungen im Frühjahr. ... ist bei fehlender Betreuung im Vorteil. So beantragst Du Entschädigung wegen Kinderbetreuung Diese Verdienstausfallentschädigung kann für maximal zehn Wochen pro Elternteil gezahlt werden. Alleinerziehende haben einen Anspruch auf bis zu 20 Wochen. hiermit möchte ich aufgrund der Situation um das Coronavirus SARS-CoV-2 und der dadurch resultierenden fehlenden Kinderbetreuung beantragen, mich bis auf Weiteres von der Arbeit … Der Bezug von Kinderkrankengeld in solchen Fällen ist rückwirkend ab 5. Dies betrifft insbesondere Alleinerziehende, aber auch Eltern, die beide voll berufstätig sind. Sie können es ändern und es wiederverwenden. Â. Sie müssen JavaScript aktivieren, um einen Kommentar schreiben zu können. Das Dokument wird nach und nach vor Ihren Augen auf Grundlage Ihrer Antworten erstellt. Tel. März 2021 verlängert. Die gesetzliche Regelung dazu findet sich in § 616 BGB: Dort steht, dass der Vergütungsanspruch bestehen bleibt, wenn die Verhinderung nur eine "verhältnismäßig nicht erhebliche Zeit" andauert. Die Entschädigung wird nur gezahlt, wenn Eltern keine zumutbare Betreuungsmöglichkeit haben und ihnen kein Arbeitsentgelt gezahlt wird. Die strenge gesetzliche Regelung (Schließung oder Betretungsverbot) in Kombination mit der aktuellen teilweisen Wiederinbetriebnahme von Schulen und Kitas gibt den Eltern "Steine statt Brot". Kinder selbst erkranken in der Regel nicht an COVID-19, können sich jedoch dennoch infizieren ohne Symptome zu zeigen und dadurch wiederum andere (insbesondere Familienmitglieder wie Eltern oder Großeltern) anstecken. Das Aktuellste zuerst: Die Große Koalition hat beschlossen, auch für 2021 die Krankentage für die Kinderbetreuung aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie zu erhöhen. Infektionsschutz [02.12.2020] Corona-Pandemie: Entschädigung für Eltern, die ihre Kinder aufgrund von Schul- und Kita-Schließung selbst betreuen müssen Die Entschädigungsregelung des § 56 Absatz 1a IfSG wurde bis zum 31. Für den Lockdown im Dezember 2020 / Januar 2021 bieten die Bundesländer für den Fall, dass den Eltern eine Kinderbetreuung nicht möglich ist, analog zum ersten Lockdown eine Notbetreuung an. Hier liegt die Erstattung für den Arbeitnehmer bei 90% vom Netto. Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser um das Newsletter-Abonnement abzuschließen. Ein Anspruch auf Fortzahlung des Arbeitsentgelts besteht nur unter sehr restriktiven Voraussetzungen. Schließt wegen Corona beispielsweise die Behindertenwerkstatt oder eine andere Betreuungseinrichtung von Sohn oder Tochter, steht ihnen Lohnersatz zu. Als Arbeitnehmer*in hat man keinen gesetzlichen Anspruch auf Freistellung von der Arbeit wegen fehlender Kinderbetreuung. Wenn wegen des Verdachts auf eine Infektion mit dem Coronavirus Schulen oder Kindergärten geschlossen bleiben, haben berufstätige Eltern ein Betreuungsproblem. Bei einer Freistellung kann der Vergütungsanspruch entfallen (unbezahlte Freistellung) oder fortbestehen (bezahlte Freistellung). der Zugang zum Kinderbetreuungsangebot eingeschränkt wurde. Im Lockdown-Beschluss vom 5. Mit vielen Illustrationen und Abbildungen. Bei der fehlenden Kinderbetreuung aufgrund eines Ausnahmezustands handelt es sich um eine solche Situation. Beginnen Sie mit dem Anklicken von "Die Vorlage ausfüllen". Der Arbeitgeber muss einem Arbeitnehmer nach dieser Regelung den Verdienstausfall in Höhe von 67 Prozent des Nettoeinkommens begrenzt auf einen monatlichen Höchstbetrag von 2.016 Euro erstatten. Wenn bei Schließung der Kita oder der Schule die Betreuung eines Kindes, das aufgrund seines Alters betreut werden muss, nicht anders sichergestellt werden kann, dann haben die Eltern als Arbeitnehmer in der Regel ein Leistungsverweigerungsrecht, weil ihnen die Erbringung ihrer Leistungsverpflichtung aus dem Arbeitsvertrag unzumutbar ist (§ 275 Abs. Grundsätzlich sollten jedoch Kinder unter 14 Jahren nicht wochenlang unbeaufsichtigt bleiben während die Eltern in Vollzeit arbeiten. Aufgrund der Coronapandemie wurde der Anspruch bis Ende des Jahres 2020 auf jährlich 15 Arbeitstage pro Kind erhöht. Die Freistellung lässt somit nicht nur die Arbeitspflicht entfallen, sondern hebt gleichzeitig auch den Beschäftigungsanspruch des Arbeitnehmers auf. Schulen und Kitas bleiben vorläufig weitgehend geschlossen. Weil Schulen und Kitas geschlossen sind, können viele Eltern nicht arbeiten. über die Hände, die dann mit Schleimhäuten (Mund, Augen, Nase) in Kontakt kommen. Über die Freistellung von Beschäftigten bei Fortzahlung des Entgelts entscheiden die kommunalen Arbeitgeber je Einzelfall. Offenbar müssen die Eltern einen eingeschränkten Betrieb ebenso selbst kompensieren wie sie es ohne Corona bei unerwartetem Unterrichtsausfall müssten, allerdings mit dem Unterschied, dass in coronafreien Zeiten die Dauer der Einschränkung in der Regel deutlich geringer ist, so dass Überstundenabbau oder Urlaub mögliche Alternativen sind. Da es sich um eine völlig neue Regelung handelt, die derzeit noch im Gesetzgebungsverfahren ist (der Bundesrat verabschiedet die Gesetzespakete morgen), gibt es dazu noch keinerlei Erfahrungswerte. Arbeitnehmer sind zunächst darauf angewiesen, Überstunden zu nehmen oder bezahlten oder unbezahlten Urlaub zu nehmen. Arbeitgeber können ihren Beschäftigten bei der Kinderbetreuung zumindest finanziell unter die Arme greifen. Januar 2021 möglich. Antrag auf Erstattung/Entschädigung von Arbeitgeberaufwendungen nach § 56 Abs. Wichtig: Für die Dauer der Zahlung des Kinderkrankengeldes nach § 45 Abs. Die Unternehmen können sich das ausgezahlte Geld von der zuständigen Behörde zurückholen. Der Gesetzgeber hat diesen Anspruch zuletzt auf Fälle vorgezogener Schulferien und Distanzunterricht erweitert. Wir haben Antworten. die Klasse oder Gruppe pandemiebedingt geschlossen ist oder die Präsenzpflicht im Unterricht ausgesetzt bzw. Aktuelle Informationen aus den Bereichen Weiterbildung und Training frei Haus - abonnieren Sie unseren Newsletter: Meines Erachtens haben die Eltern ein Wahlrecht, ob sie die Entschädigung nach dem IfSG oder das Kinderkrankengeld in Anspruch nehmen. Es empfiehlt sich, die Situation mit dem Arbeitgeber zu besprechen und gemeinsam mit ihm nach flexiblen, einvernehmlichen Lösungen zu suchen. Ausbildung und Beruf - Kinderbetreuung. November 2020 in Kraft getreten. Meine vorherige Stelle ist nicht mit den Betreuungszeiten in der Krippe kombinierbar. März 2020 in Kraft tritt, ist die Entschädigung eines Arbeitnehmers, der aufgrund fehlender Kinderbetreuung freigestellt werden muss, abgesichert. Egal ob es um brandneue Urteile der Arbeitsgerichte geht, die für Sie als Arbeitgeber, als Führungskraft oder als Personalverantwortlicher von Bedeutung sind oder zum rechtssicheren Umgang mit Abmahnungen, Zeugnissen, Kündigungen. Erwerbstätige Eltern dürfen grundsätzlich zehn Arbeitstage im Jahr freinehmen, um ein krankes Kind zu betreuen, und erhalten dafür Kinderkrankengeld. Bestehen diese Möglichkeiten jedoch nicht, so stellt die Freistellung eine gute Option für berufstätige Eltern dar: unter der Freistellung versteht man im Arbeitsrecht die dauerhafte oder zeitweise Entbindung des Arbeitnehmers von seiner Pflicht zur Erbringung der Arbeitsleistung. Ich würde empfehlen, sich einen Anwalt zu nehmen. Darüber hinaus kann eine Freistellung widerruflich oderunwiderruflich sein. Geht Kinderbetreuung vor Arbeitspflicht, wenn wegen des Coronavirus Kitas und Schulen schließen? Ob eine betriebsbedingte Kündigung gerechtfertigt ist muss nach den dafür erforderlichen Voraussetzungen beurteilt werden. Der Anspruch auf Kinderkrankengeld gilt nun auch ohne Erkrankung eines Kindes für die Fälle, in denen eine Betreuung des Kindes zu Hause erforderlich wird, weil die Schule oder der Kindergarten bzw. Januar vom Bundesrat verabschiedet. Ein Überblick. Für erwerbstätige Personen, die wegen der Betreuung ihrer Kinder vorübergehend nicht arbeiten können, gibt es einen Entschädigungsanspruch. Die Rechtslage ist insoweit nicht ganz eindeutig. Bei einer Freistellung (oder auch Suspendierung) wird ein Arbeitnehmer von der Pflicht entbunden, seiner Arbeitsleistung nachzukommen.Während dieser Zeit ruht das Arbeitsverhältnis sozusagen.. Es gilt nicht als beendet, sondern besteht weiterhin fort.Wer freigestellt ist, muss zwar nicht mehr zur Arbeit erscheinen, gilt allerdings dennoch nicht als arbeitslos. Januar 2021) und Bundesrat (Beschluss vom 18. Entgeltliche Freistellung bei mehreren Kindern:- maximal 25 Tage pro Kalenderjahr für Verheirate – maximal 50 Tage pro Kalenderjahr für Alleinerziehende; Was müssen Sie beachten, um Krankengeld von Ihrer Versicherung zu erhalten? Die Ver­ei­ni­gung der kom­mu­nalen Arbeit­ge­ber­ver­bände (VKA) hat am 17.3.2020 die Vor­aus­set­zungen dafür geschaffen, dass die kom­mu­nalen Arbeit­geber ihren Beschäf­tigten für die Kin­der­be­treuung bezahlte Frei­stel­lungen gewähren können, die über die bestehenden tarif­ver­trag­li­chen Rege­lungen hin­aus­gehen. Der Anspruch aus § 616 BGB kann zudem von vornherein durch arbeits- oder tarifvertragliche Vereinbarungen eingeschränkt oder sogar vollständig ausgeschlossen sein. Das Coronavirus überträgt sich von Mensch zu Mensch durch Tröpfcheninfektion, d.h. über die Schleimhäute bzw. Im Beschluss vom 5. Nutzen Sie das umfangreiche Fachwissen von Haufe Personal Office zu den Bereichen Arbeitsrecht, Lohnsteuer, Sozialversicherung und Personalmanagement und bleiben Sie auf dem neusten Stand. Nachdem diese Vorlage ausgefüllt wurde, sollte sie ausgedruckt und vom Arbeitnehmer unterschrieben werden. Im Falle von Zahlungen wegen fehlender Betreuungsmöglichkeit nach § 56 Abs. Entschädigung bei Verdienstausfällen wegen Kinderbetreuung. Die kon­krete Umset­zung dieser Frei­ga­be­re­ge­lungen erfolgtdurch die Kom­mu­nalen Arbeit­ge­ber­ver­bände auf Lan­â€¦ Zu den Familienleistungen Häufig genutzte Rechner & Anträge Elterngeld Digital. Beschäftigten bleibt oftmals keine andere Möglichkeit, als ihre Kinder selbst zu Hause zu betreuen. Arbeitnehmer können in einigen gesetzlich geregelten Fällen bezahlte Freistellung von der Arbeit verlangen. Man ist persönlich nicht verantwortlich. Der sogenannte Lohnersatz bei Kinderbetreuung wegen Kita- und Schulschließungen beträgt 67 Prozent des Nettoeinkommens wird seit 20. Bei Widerruflichkeit hat der Arbeitgeber das Recht gegenüber de… Voraussetzung ist, dass keine anderweitige zumutbare Betreuungsmöglichkeit für das Kind sichergestellt werden kann. In Fällen, in denen das Gesundheitsamt ein Kind - nicht aber die Eltern - unter Quarantäne stellt, hat das "Dritte Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite" (in Kraft getreten am 19. Ist es möglich, dass mein Mann zusätzlich freigestellt werden kann? Das steht Eltern zu. Und was gilt, wenn das Kind selbst erkrankt? Was gilt für die Entgeltfortzahlung, wenn Arbeitnehmer ihre Kinder selbst betreuen müssen? Januar 2021) verabschiedet. Änderungen beim Elterngeld während der Corona-Krise, Beschäftigungsverbot bei Schwangerschaft: Was Arbeitgeber beachten müssen, So bleibt der Kindergartenzuschuss steuerfrei, Weitere Produkte zum Thema: Dies versetzt berufstätige Eltern in ein Dilemma: einerseits müssen sie ihrer Arbeitspflicht nachgehen, andererseits haben sie ihrem Kind gegenüber eine Aufsichtspflicht. Seminar-Tipp: Änderungen in der Entgeltabrechnung. Wie lange dürfen sie der Arbeit fernbleiben? Daher lässt § 56 IfSG durchaus (unsere Erachtens richtigerweise) die Interpretation zu, dass man aus Abs. Ein Überblick über die wichtigsten Fragen. Lohnfortzahlung bei Kinderbetreuung 15. März 2020 gemäß 56 Abs. Um diese Problematik in der aktuellen Coronapandemie aufzufangen, wurden die gesetzlichen Regelungen im Infektionsschutzgesetz ausgeweitet: Arbeitnehmer haben seit dem 30. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Das hat der Gesetzgeber mittlerweile umgesetzt. Bei einem eingeschränkten Betrieb (wie er jetzt praktisch durchweg anzutreffen ist) greift die gesetzliche Regelung offenbar nicht. Mit dieser Vorlage kann ein Elternteil bei seinem Arbeitgeber einen Antrag zur Freistellung von der Arbeit stellen, wenn es diesem aufgrund fehlender Kinderbetreuung im Zusammenhang mit dem Coronavirus unmöglich ist, zur Arbeit zu kommen. Es bleibt abzuwarten, wie der Gesetzgeber die Änderung des § 45 SGB V im Einzelnen ausgestalten wird und ob er zur Vor- oder Nachrangigkeit etwas regelt. Weiter, Wird ein Kind krank, kann oft ein Elternteil nicht zur Arbeit gehen. Sind betriebsbedingte Kündigungen in der Corona-Krise möglich? Zudem wurde bei der Entschädigungsregelung für Eltern festgehalten, dass bei einem unter Quarantäne gestellten Kind ebenfalls eine Entschädigungszahlung möglich ist. Beantworten Sie einige Fragen und Ihr Standarddokument wird automatisch erstellt. Die Eltern müssen außerdem glaubhaft versichern, dass sie es anders nicht schaffen, die Kinderbetreuung sicher zu stellen - zu Hause bleiben, obwohl der Partner nicht arbeitet und Zeit hätte, geht also eigentlich nicht. 1a IfSG ist eine Antragsfrist gesetzlich nicht geregelt. Ich kann aus dem § 45 Abs. Sehr geehrter Herr _____,. Die Coronapandemie stellt berufstätige Eltern weiterhin vor Herausforderungen. Arbeitszeit, Arbeitsschutz, Datenschutz: Was Mobilarbeit von Homeoffice unterscheidet, Zusatzurlaub bei Schwerbehinderung von Arbeitnehmern, Kabinett beschließt stufenweise Erhöhung des Mindestlohns, Neuer Gesetzentwurf für mobiles Arbeiten, Coronakrise und Datenschutz: Was Arbeitgeber beachten müssen, Arbeitgeber müssen Homeoffice ermöglichen, Was bei Homeoffice-Regelungen zu beachten ist, "Statt einer Homeoffice-Pflicht Anreize schaffen", Corona-Streitigkeiten vor den Arbeitsgerichten, Neues Gesetz setzt EU-Richtlinie zum Schutz von Whistleblowern um, Bußgeld wegen unzulässiger Videoüberwachung, Über 100 neue Seminare und Trainings für Ihren Erfolg, Finde heraus was in Dir steckt - Haufe Akademie, Personalentwicklung und Mitarbeiterführung. Außerdem haben Beschäftigte einen Anspruch auf Verdienstausfallentschädigung. Die Änderungen sind am 19. Pflichtfeld: Bitte geben Sie eine gültige E-Mail Adresse ein. Ist Ihr Kind erkrankt, benötigen Sie … Diese Verdienstausfallregelung ist ausdrücklich als letzte Möglichkeit gedacht: Wer Anspruch auf Notbetreuung hat, etwa als medizinisches Fachpersonal oder als Beschäftigter in einem systemrelevanten Beruf, der muss diese auch nutzen. Der Zeitraum der Suspendierung kann auf eine vorübergehende Freistellung beschränkt werden oder aber auch dauerhaft beziehungsweise endgültig erklärt werden. Im Artikel steht, dass das Kinderkrankengeld dem Anspruch nach IfSG vor geht. Weiter, Je agiler sich Unternehmen ihrer Umwelt anpassen, desto erfolgreicher sind sie.   Anspruchsberechtigt sind Sorgeberechtigte von Kindern, die das zwölfte Lebensjahr noch nicht vollendet haben oder die behindert und hilfebedürftig sind. "Was gilt, wenn das Kind des Arbeitnehmers in Quarantäne muss? Woche schwanger und betreue unsere 3jährige Tochter zuhause. Spätestens bei der Kündigung können Minusstunden für Streit mit dem Arbeitgeber sorgen. In der Corona-Krise sind berufstätige Eltern oft überfordert. Die Änderung des § 45 SGB V wurde am 18. Personal und Arbeitsrecht aktuell - Günter Stein. Beim Thema Minusstunden sind jedoch viele Angestellte unsicher. Kurzarbeit wurde noch nicht angemeldet. Ernst & Young hat am 28.2.2020 alle 1500 Beschäftigten der Düsseldorfer Niederlassung freigestellt. Anwendbar sind die allgemeinen Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB), sowie die familienrechtlichen Vorschriften aus §§ 1626, 1631 BGB, die arbeitsrechtlichen Vorschriften aus §§ 616 ff. 1a Infektionsschutzgesetz (IfSG). Telefonische Auskünfte zu Entschädigung bei Verdienstausfällen wegen Kinderbetreuung:. Die Großeltern sollten wegen der erhöhten Gefahr geschont werden. Hier geht es zur Aufzeichnung des Seminars. Das wirft für Eltern Fragen auf rund um den Job und die Betreuung ihrer Kinder. Die Autoren stellen spielerisch die Methoden der agilen Transformation vor und erläutern Ablauf, Ziele und Nutzen. Aber in einem solchen Fall, in dem die hochschwangere Ehefrau aus gesundheitlichen Gründen die Betreuung nicht mehr leisten kann und keine andere Betreuungsmöglichkeit gegeben ist, wird man vermutlich annehmen dürfen, dass Ihr Mann die Betreuung übernehmen kann und bei Vorliegen aller Voraussetzungen auch den Entschädigungsanspruch geltend machen kann. In einigen Teilen Deutschlands wird für Beschäftigte systemrelevanter Berufe (Krankenpersonal, Beschäftigte in Lebensmittelmärkten, Beschäftigte in der Stromversorgung, etc.) Doch das geht in vielen Berufen nicht. Ich arbeite im Homeoffice, aber wer Kinder hat, weiß, dass dies mit einem 1 Jahre altem Kind nicht kombinierbar ist. Daraufhin kann dieser die Lohnfortzahlung von der Bundesregierung erstattet bekommen. November 2020) durch eine Änderung des § 56 IfSG klargestellt, dass die Eltern nach § 56 Absatz 1a IfSG einen Anspruch auf Entschädigung haben. Laut Bundesregierung v. 05.01.2020 soll zukünftig bei notweniger Betreuung auch Kinderkrankengeld ohne Attest bei der Krankenkasse beantragt werden können. Ich würde empfehlen, sich einen Anwalt zu nehmen. Schulen, Kitas und Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen, insbesondere Werkstätten für behinderte Menschen, sind geschlossen und viele Eltern müssen ihre Kinder zu Hause betreuen. Das Kinderkrankengeld geht dem Anspruch aus dem Infektionsschutzgesetz also vor. Bleiben Sie immer Up-to-date mit dem haufe.de. Schließt die Schule, der Kindergarten oder die Kita, haben Eltern oftmals keine Alternative für die Kinderbetreuung (wobei zu beachten ist, dass darauf verzichtet werden sollte, die Großeltern zu Betreuungspersonen zu machen, da diese Teil der besonders gefährdeten Risikogruppe sind!). Durch das "Dritte Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite" wurde die Entschädigungsregelung für Eltern nach dem Infektionsschutzgesetz angepasst. 0800 9336397 (Montag bis Samstag von 7 bis 20 Uhr erreichbar) Fragen Sie auch gerne per E … Voraussetzung hierfür ist es, dass keine anderweitige Betreuung möglich ist, also etwa durch Nachbarn, den Ehepartner oder eine eingerichtete Notbetreuung. Arbeitgeber müssen die Entschädigung längstens sechs Wochen für die zuständige Behörde auszahlen, danach ist der Antrag bei der Behörde selbst zu stellen. Die Gesetzesänderung wurde am 18. Noch nie waren und sind Personalabteilungen mit einer solchen Vielzahl an neuen und dynamischen Regelungen konfrontiert gewesen wie zum Jahreswechsel 2020/2021 - sei es bezüglich Kurzarbeit und Kurzarbeitergeld, Entgeltfortzahlung bei Quarantäne oder Schulschließung, Corona-Sonderbonus und vielem mehr. Kann ich vom Arbeitgeber eine Kündigung verlangen, um eine Sperre beim Arbeitslosengeld zu umgehen, falls sich nichts Neues ... von Inimaxi 10.03.2017 Mit den kostenlosen Downloads, Beiträgen und Online-Seminaren steht Haufe Ihnen beim Jahreswechsel im Personalwesen zur Seite. 1a IfSG einen Anspruch auf Entschädigung, wenn sie während einer Schul- oder Kitaschließung ihre Kinder selbst betreuen müssen. Zwar in Kurzarbeit... aber dies deckt noch lange nicht die Betreuungszeit ab, welche unser 1 jährige Sohn benötigt. BGB, die Vorschriften aus dem Arbeitsgesetz (ArbG) und die Vorschriften aus dem Infektionsschutzgesetz (IfSG), insbesondere § 56 IfSG, sowie das Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite. Mit dem zweiten Corona-Lockdown wurden Schulen und Kindergärten erneut geschlossen. Durch den Eingangsabsatz suggeriert der Artikel, dass bereits Einschränkungen im Schul- oder Kitabetrieb ("vom Normalbetrieb weit entfernt") ausreichen würden, einen Anspruch auf Leistungen nach § 56 IfSG zu erhalten. Sie erhalten es in den Formaten Word und PDF. In diesem steht der Satz mit Vorrang des Kinderkrankengeldes nicht mehr. Der Arbeitgeber ist nun verpflichtet, dem Arbeitnehmer 6 Wochen lang eine Entschädigung des Lohnes zu zahlen. Weiter. Was ist mit der Entgeltfortzahlung? Ich habe unter Bezugnahme auf den von der Regierung vorgenommenen Gesetzesenturf um Freistellung gebeten. Im Falle der Freistellung aufgrund fehlender Kinderbetreuung kann sich der Arbeitnehmer auf eine Lohnfortzahlung in der Regel nur dann berufen, wenn die Freistellung ein paar Tage dauert. Januar 2021 gab Referentin Christiane Droste-Klempp einen kompakten und aktuellen Überblick über diese speziellen Themen und beantwortete Fragen dazu. Mit einer Ergänzung des Infektionsschutzgesetzes hat der Gesetzgeber im Dezember im Infektionsschutzgesetz auch die Entschädigung von Eltern geregelt, die ihre Kinder aufgrund verlängerter Schulferien, ausgesetztem Präsenzunterricht oder Hybridunterricht zu Hause betreuen müssen. Januar 2021 zur Verlängerung des Lockdowns wurde angekündigt, § 45 SGb V dahingehend zu ändern, dass Eltern, die wegen Kita- oder Schulschließungen in der Coronapandemie ihre Kinder zu Hause betreuen müssen, die Möglichkeit bekommen, Kinderkrankengeld beziehen zu können. 2b SGB V keinen Vorrang des Kinderkrankengeld erkennen, sondern lediglich das Ruhen der Entschädigung nach IfSG, wenn Kinderkrankengeld gezahlt wird. Weiter, Verschaffen Sie sich einen schnellen Überblick über alle Neuerungen im Jahr 2021. Dabei ist insbesondere auch die Aufrechterhaltung der Daseinsvorsorge und der eigenen wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit zu berücksichtigen. Die Bitte um Freistellung zur Kinderbetreuung rechtfertigt selbstverständlich keine betriebsbedingte Kündigung. Die Inanspruchnahme von Kinderkrankengeld setzt eigentlich voraus, dass Eltern ein krankes Kind betreuen müssen. Januar 2021 war angekündigt worden, gesetzlich zu regeln, dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für zehn zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird. Es ist derzeit nicht abzusehen, wie restriktiv die staatlichen Stellen das handhaben werden. Bei Eltern, die erwerbstätig sind und ihr Kind, das das zwölfte Lebensjahr noch nicht vollendet hat, in diesem Zeitraum selbst betreuen, weil sie keine anderweitige zumutbare Betreuungsmöglichkeit sicherstellen können, wäre eine Entschädigung die Rechtsfolge. Damit ist gemeint, dass der Arbeitnehmer bei weiter bestehendem Arbeitsverhältnis nicht arbeiten muss und dass der Arbeitgeber die Arbeitsleistung (vorübergehend oder endgültig) nicht in Anspruch nimmt. Insofern gehen Arbeitgeber, die in solchen Fällen Leistungen erbringen, ein massives Risiko ein, diese nicht erstattet zu bekommen.