weiter » 12.08.2012 Preise für Ackerland kräftig gestiegen » Das waren 198 Veräußerungsfälle weniger als im Jahr 2016. Berlin - Die Kauf- und Pachtpreise für landwirtschaftliche Flächen sind in den vergangenen Jahren stark gestiegen. Warschau - Auch in Polen haben die Preise für landwirtschaftliche Flächen im vergangenen Jahr wieder deutlich zugelegt. Um die 200 Euro je Hektar sind es dagegen in Brandenburg und Sachsen. Die Preise für landwirtschaftliche Grundstücke sind in Nordrhein-Westfalen im vergangenen Jahr dramatisch gestiegen, teilt die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen (NRW) mit. September 2020 … Ackerland verkaufen und verpachten beim Spezialist für Ackerland . Neben dem Preis kletterte auch der Umsatz dieser Grundstücksgeschäfte auf ein bisher in NRW nicht gekanntes Niveau von 193 Mio. Große Übersicht zu Grundstückspreisen in Nordrhein-Westfalen. Bad Ems - Etwa 12.800 Euro pro Hektar mussten Bauern in Rheinland-Pfalz zuletzt durchschnittlich für ein Grundstück für landwirtschaftliche Nutzung zahlen. Oder ein kleines Feld, 100 mal 100 Meter groß. Angebote (30) Gesuche (79) ... 17.12.2020. Liebe Musikfreunde, Freunde des Ackerland-Open-Air-Festival, wir laden zu dem Rock-Musik-Event im Idsteiner Land ein. 40.049 Euro mussten im Durchschnitt für einen Hektar Acker oder Wiese bezahlt werden, das sind rund 18 Prozent mehr als noch ein Jahr zuvor. Boden bleibt in NRW teuer Die Preise für Agrarland haben sich in den vergangenen 20 Jahren in Nordrhein-Westfalen verdoppelt. Die Richtwerte für bebaute und unbebaute (Ackerland, Grünfläche) Grundstücke werden jedes Jahr zum Stichtag 1. Die Preise sind gegenüber dem Vorjahr um 18% gestiegen auf durchschnittlich 5,40 Euro pro Quadratmeter. Die Preise für Ackerland sind in den vergangenen Jahren extrem gestiegen. 44 ha arrondiertes Ackerland . Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, entspricht dies einem Anstieg von 7,8 % gegenüber dem 3. Im Schnitt dieser „kleineren“ veräußerten Grundstücke ergab sich ein Kaufwert von 45.670 €/ha, deutlich unter dem landesweiten Schnitt. Melden Sie sich hier in Ihrem Benutzerkonto an. 30.10.2020 Preise für Agrarland in NRW auf Rekordhöhe » Düsseldorf - Die Preise für Äcker und Wiesen haben sich in Nordrhein-Westfalen innerhalb von zwei Jahrzehnten auf Rekordhöhe fast verdoppelt. Berlin - Die einst volkseigenen Agrarflächen in Ostdeutschland sollen bis 2030 komplett verkauft sein. Frankfurt - Die Landwirtschaftliche Rentenbank sieht derzeit keine ernstzunehmenden Argumente dafür, dass am deutschen Bodenmarkt eine durch Spekulation getriebene Preisblase vorliegt. Im Regierungsbezirk Düsseldorf ergab sich ein im Vergleich zum Vorjahr um 8 % gesunkener Durchschnittspreis von 61.500 €/ha. Die landwirtschaftlichen Betriebe zahlten 2016 durchschnittlich 233 Euro je Hektar, so viel wie noch nie seit Einführung dieser Erhebungsmerkmale im Jahr 1971. Lüxheim ist ein Ortsteil der Gemeinde Vettweiß im Kreis Düren in Nordrhein-Westfalen. Bodenqualität, Wasserverhältnisse, Bodenoberfläche, Klima, Erreichbarkeit, Schutzgebiete, Höhe der Pacht, Pachtdauer, regionale landwirtschaftliche Strukturentwicklungen und die regionale Nachfrage spielen eine wichtige Rolle bei der Bewertung von Acker- und Grünland. Das Agrarjahr 2020 aus Sicht von Karikaturist Jürgen Tomicek Viele können es gar nicht erwarten, dass das Sorgenjahr 2020 zu Ende geht. In den neuen Bundesländern sind die Preise dagegen nur minimal um 94 €/ha auf 15.720 €/ha gestiegen. Häuser zum Kauf. Im Durchschnitt wurden 2018 genau 53.070 €/ha gezahlt, ein bisher nie dagewesener Spitzenwert. Wiesbaden - Der seit zehn Jahren in Deutschland zu beobachtende Anstieg der landwirtschaftlichen Grundstückspreise hat sich 2015 fortgesetzt, wenn auch in etwas abgeschwächter Form. Von Christopher Irmler Samstag, 07.11.2015, 13:11 Uhr Bei den Preisen für Ackerland gab es 2016 im Schnitt ein sattes Plus von 15 Prozent. Schwerin - Der Landtag Mecklenburg-Vorpommern hat der Verlängerung des Dauergrünlanderhaltungsgesetzes zugestimmt. Neben den örtlichen Gutachterausschüssen besteht in Nordrhein-Westfalen auch ein oberer Gutachter-ausschuss für Grundstückswerte. Berlin - Die Landwirtschaftsminister von Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern wollen sich in der Bodenpolitik eng abstimmen. », Landwirtschaftliche Flächen immer teurer », Kauf von Agrarland durch Großinvestoren soll erschwert werden », Preise für Ackerland in Thüringen verdoppelt - Immer mehr Nicht-Landwirte investieren », Großinvestoren Zugang zu Agrarland erschweren », Bodenpreise für Agrarflächen im Westen kräftig gestiegen », Landwirtschaftliche Grundstücke in Sachsen-Anhalt kosten durchschnittlich über 18.000 Euro je Hektar », Brandenburg: Weniger landwirtschaftliche Grundstücke wechseln den Besitzer », Schleswig-Holstein: Neuer Kauf- und Pachtpreisspiegel veröffentlicht », Mehr landwirtschaftliche Grundstücke in Thüringen verkauft », Regeln gegen Bodenspekulation erforderlich », Schärfere Gesetze für Landkauf gefordert », Bodenpreise erzielten durchschnittlich 20.200 Euro pro Hektar », Staat als Preistreiber auf dem Bodenmarkt », Mecklenburg-Vorpommern: Preise für Ackerland verfünffacht », Landwirtschaftliche Flächen in Magdeburg am teuersten », Bodenpreise in Thüringen auf Rekordhöhe », Schleswig-Holstein: Kauf- und Pachtpreisspiegel veröffentlicht », Niederlande bei den Ackerpreisen in der EU führend », Backhaus empfiehlt neue Vertragsmodelle für Milch zu testen », Kauf- und Pachtpreisspiegel für Schleswig-Holstein veröffentlicht », Deutlich weniger Agrarflächen in Ostdeutschland verkauft », Ackerpreise rasant gestiegen - Sachsen-Anhalt an der Spitze », Ackerpreise in Brandenburg mehr als verdreifacht », Ackerpreise in Sachsen fast verdreifacht », Kauf- und Pachtpreise seit 2006 kräftig gestiegen », Ackerland dominiert landwirtschaftlich genutzte Flächen in Bayern », NRW: Landwirtschaftliche Flächen im Wert von 162 Millionen Euro verkauft », Bodenmarktentwicklung bringt Agrarbetriebe an wirtschaftliche Grenzen », Brandenburg: Pachtpreise weiter gestiegen- Dauergrünland erstmals über 100 Euro », Endspurt im Verkauf der letzten DDR-Äcker », Agrarflächen in Sachsen zunehmend gefragt », Bodenpreise: Direktzahlungen für Anstieg verantwortlich », Preise für Agrarflächen in Schleswig-Holstein auf Rekordhoch », Pachtentgelte in Baden-Württemberg steigen », Neues Grundstückverkehrsrecht zur Regulierung der Bodenpreise », Bodenpreise in Mecklenburg-Vorpommern vervierfacht », Spekulanten und Großbetriebe kaufen Äcker auf », Pachtpreise in Schleswig-Holstein steigen weiter », Agrarstruktur durch Kauf- und Pachtpreisbremse sichern », Pachtpreise für Agrarflächen in Rheinland-Pfalz erreichen Rekordhoch », Bauern sorgen sich um Ausverkauf des Ackerlands - Preise explodieren », Agrarminister Schmidt für niedrigere BVVG-Pachtpreise », Agrar-Grundstücke in Rheinland-Pfalz kosten knapp 13.000 Euro », Acker- und Grünland in Bayern weiter am teuersten », Landwirtschaftliche Grundstückspreise 2015 », Agrarflächen in Schleswig-Holstein: Durchschnittliche Kaufpreise erneut gestiegen », Thüringen: Über 4.000 landwirtschaftliche Grundstücke wechselten den Besitzer », NRW 2015: Weniger landwirtschaftliche Grundstücke verkauft », Landwirtschaftliche Grundstücke im Südwesten immer teurer », Pachtpreisbremse für Landwirtschaft in Niedersachsen geplant », Grüne wollen steigenden Bodenpreisen Einhalt gebieten », Flächenverbrauch setzt Bodenmarkt unter Druck », Ost-Ackerland bringt dem Bund deutlich weniger Geld », BVVG-Preise auch 2015 mit kräftigem Plus von 12 Prozent », Preise für Agrarflächen steigen jährlich um 12 Prozent », Umbruchverbot von Dauergrünland bleibt bestehen », Bund verlangt Höchstpreise für Agrarflächen », Agrarminister Remmel prüft Maßnahmen gegen teures Ackerland », Bodenpreise für Agrarland in NRW dramatisch gestiegen », NRW: 30 Prozent mehr landwirtschaftliche Grundstücke verkauft », Bodenpreise in Deutschland verteuern sich erneut », Landwirtschaftliche Bodenpreise weiter gestiegen », 12.100 Euro für einen Hektar in Rheinland-Pfalz », Ärger um Schweizer Pächter von Agrarflächen auf deutscher Grenzseite », Bund muss Ackerland nicht zum Höchstpreis verkaufen », Landwirte und Anleger ringen um Ackerland », Landwirtschaftliche Flächen in Brandenburg deutlich teurer », 5-Punkte-Plan zum Bodenmarkt in Brandenburg », Ramelow verfolgt Null-Versiegelungs-Strategie von Ackerflächen », Landwirtschaftliche Grundstücke in Baden-Württemberg immer teurer », Ost-Länder vereinbaren Kooperation in der Bodenpolitik », Bodenpreise in Frankreich weiter gestiegen », Bodenmarkt: Ende der Preisspirale nicht abzusehen », Preise für Ackerflächen in Bulgarien stark gestiegen », Bauernpräsident nennt Bodenverwertungsgesellschaft Preistreiber ». Preis pro m² Wald Hallo Bei uns wird es so gehandhabt das mit guter Bestockung und gutem Wegenetz 1,50 bis 2 Euro bezahlt werden bei Schlagflächen 1,00 Euro wenn hier Preise von 5-6 Euro genannt werden kann ich nur sagen verlangen kann man alles wenn einer so blöd ist dies zu bezahlen -bitte Der Verkäufer wird sich freuen Obersteirer Dabei spielt die Bodenqualität eher eine untergeordnete Rolle. Innerhalb von zehn Jahren haben sich die Preise für Ackerland in Nordrhein-Westfalen verdoppelt. Die Preise für Grün- und Ackerland im Kreis Kleve bleiben stabil. Informieren Sie sich kostenlos über aktuelle Quadratmeterpreise in Nordrhein-Westfalen bei immowelt.de. Preise für Ackerland in NRW steigen stark. Ein Bauer auf seinem Feld: Die Bodenpreise steigen weiter. Potsdam - Brandenburgs Agrarminister Axel Vogel (Grüne) hat Kritik am Entwurf der Leitlinien für ein Agrarstrukturgesetz zurückgewiesen. Bonn - Die Preise für landwirtschaftliche Grundstücke sind in Nordrhein-Westfalen im vergangenen Jahr dramatisch gestiegen. Der Bundesdurchschnitt lag mit 25.490 € bei weniger als der Hälfte. Aktuelle Erzeugerpreise für Marktfrüchte: Weizenpreis, Rapspreis, Gerstenpreis, Roggenpreis und aktueller Maispreis. Die Preise für Wohnimmobilien (Häuserpreisindex) in Deutschland lagen im 3. Berlin - Einen ausführlichen Meinungsaustausch führte das Präsidium des Deutschen  Bauernverbandes (DBV) unter Leitung von DBV-Präsident Joachim Rukwied in dieser Woche mit dem Minister für Landwirtschaft und Umwelt aus Sachsen-Anhalt, Dr. Herman Onko Aeikens. 23996 Bobitz. Wiesbaden - Der seit geraumer Zeit zu beobachtende Anstieg der landwirtschaftlichen Grundstückspreise hat sich im vergangenen Jahr fortgesetzt, wenngleich in etwas abgeschwächter Form. Im Nordosten von NRW bieten wir aktuell etwa 44 ha arrondiertes Ackerland. Geschäftsführer Stefan Schulz sprach am vergangenen Donnerstag (12.1.) Um fast genau 5000 €/ha kletterten die Preise für 1 ha Agrar­land in NRW im vergangenen Jahr. 0. Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte im Kreis Soest erstellt Verkehrswertgutachten, gibt Auskünfte über Bodenrichtwerte und veröffentlicht den Grundstücksmarktbericht. Laut Statistischem Bundesamt waren 2016 die Bodenpreise für Agrarland in Thüringen und im Saarland mit durchschnittlich weniger als 10.000 Euro pro Hektar am günstigsten. Entdecke 371 Anzeigen für Ackerland zu verkaufen zu Bestpreisen. Gesamtgröße: ca. Paris - Trotz der allgemein schwachen Wirtschaftslage sind die Preise für landwirtschaftliche Flächen in Frankreich im vergangenen Kalenderjahr weiter spürbar gestiegen. Fürth - Wie das Bayerische Landesamt für Statistik mitteilt, beträgt die landwirtschaftlich genutzte Fläche nach den vorläufigen Ergebnissen der repräsentativen Bodennutzungshaupterhebung 2017 nahezu unverändert zum Vorjahr rund 3.127.400 Hektar. Alle Kategorien. Im Durchschnitt wurden 2018 genau 53.070 €/ha gezahlt, ein bisher nie dagewesener Spitzenwert. Die Preisunterschiede auf Kreis­ebene von weniger als 25.000 €/ha in Grünlandregionen bis hin zu 100.000 €/ha in Borken sind gewaltig. Berlin - Die Kaufpreise für sächsisches Ackerland haben sich in den vergangenen zehn Jahren mehr als verdoppelt. (Bildquelle: Wobser). Für Deutschland insgesamt errechnet sich ein Durchschnittspreis von 25.485 €/ha (Vorjahr: 24.064 €/ha). Berlin - Bei den land- und forstwirtschaftlichen Flächen in Deutschland hat es in den vergangenen Jahren einen deutlichen Preisanstieg gegeben, der sogar die Entwicklung am Markt für Wohnimmobilien übertroffen hat. Foto: imago. Online-Anmeldung sind bis zum 30. Quartal 2020. 0. Im Durchschnitt kostet der Hektar über 40.000 Euro Evers Landmakler vernetzt Verkäufer mit passenden Käufern und Investoren .Das gilt für alle Kategorien, wie z.B. Die Preise kannten in den vergangenen Jahren nur eine Richtung: nach oben. Unsere Vision: Ein einziges Online-Portal als zentrale Anlaufstelle für alle wichtigen Informationen zur Bewertung von Immobilien. Auf den höchsten Kaufwert je Hektar kam wieder Bayern (64.909 €), … NRW: 40.049 Euro kostet ein Hektar Acker im Schnitt In Nordrhein-Westfalen sind die Preise für Ararland dramatisch gestiegen. Auf Wunsch mit Hofstelle. Schwerin - Die Preise für Agrarflächen haben sich in Mecklenburg-Vorpommern innerhalb von zwölf Jahren verfünffacht.